Montag, 6. Februar 2017

Kreativ-Tagebuch Januar 2017

Hier im Blog merkt man sehr deutlich, dass sich die momentane Freizeitgestaltung etwas verändert hat - die eh schon geringe "Frei-Zeit" umfasst nicht nur mehr das Nähen und das Laufen, sondern auch die Arbeit in der Gemeinde und im Kirchenvorstand - es sind alles Herzensdinge ohne Frage, aber es funktioniert nicht ohne Abstriche. Und die gibt es vor allem grad im kreativen Bereich. Daher gibt es auch grad wenig Beiträge zu genähten/ gehäkelten/ geklöppelten/ etc. Sachen ;). Auch am Blog selber geht die Verschiebung der Aktivitäten nicht spurlos vorüber, mir fehlt es meistens an der nötigen Ruhe um zu schreiben. Dabei gäbe es einiges zu berichten, gelesene Bücher vorzustellen, etc.. Ich gelobe, wie schon so oft an dieser Stelle, Besserung und hoffe, dass ihr mir trotzdem gewogen bleibt.

In den letzten Wochen haben wir mein Arbeitszimmer neben dem Wohnbereich umgestaltet, es sind noch ein paar Kleinigkeiten zu tun, aber im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit der "neuen" Ordnung. Auch das große Lieblingskind freut sich, dass er nun etwas mehr Platz zum Malen, Basteln und Puzzlen hat. Er nutzt den Raum viel als Rückzugsort, wenn ihm der kleine Bruder zu viel wird. Auch soll sein künftiger Schreibtisch erst einmal in diesem Raum mit stehen, damit er einerseits in Ruhe etwas machen kann, aber andererseits auch in Rufnähe ist, falls er Fragen hat.

Am letzten Wochenende habe ich mir mal wieder Zeit fürs Nähen genommen und es sind ein paar Sachen für die Jungs entstanden.

 Aus einer ausrangierten Jogginghose vom Besten ist eine neue Hose für das kleine Lieblingskind entstanden. Die Hose hatte nun - nach geschätzt 15 Jahren - wirklich ausgedient, obwohl dem Besten die Trennung nicht so leicht fiel wie mir das Zerschneiden ;). Schnitt ist die Babyhose von Klimperklein.

 

Für das kommende Frühjahr ist das große Lieblingskind mit seinem neuen Set sehr gut gerüstet.

Den Stoff hatten wir letztens beim gemeinsamen Stöbern bei Butt*inette gesehen, das große Lieblingskind war sofort Feuer und Flamme, meine Freude hielt sich erst einmal in Grenzen. Als wir letzten Sonntag in Dresden waren, kam das Gespräch auf diesen Stoff und die ehemalige Nachbarin hatte tatsächlich diesen Stoff im Schrank liegen und hat mir heimlich ein Stück davon abgegeben. (Vielen Dank nochmal!!!) Nun muss es nur noch ein wenig wärmer werden und dann kann ich ihn damit überraschen ;).

 Der Große bekommt etwas fürs Frühjahr, der Kleine erst noch eine neue Halssocke für die kälteren Temperaturen. 

Das kleine Lieblingskind und Elefanten - es ist eine faszinierende Verbindung. Von seiner Geburt an, hat er viele Geschenke bekommen, die entweder einen Elefanten darstellen oder auf denen ein Elefant abgedruckt war - als hätten sich die "Schenker" untereinander abgesprochen. Auch zum 1. Geburtstag hat er von seinem Patenonkel einen Aufbewahrungskorb mit einem Elefantengesicht bekommen. Als würden all diese Menschen ahnen, dass es in dem Buch "Die Konferenz der Tiere" von Erich Kästner einen Elefanten mit seinem Namen gibt. (Ich wollte immer einen Namen aus den Werken von Erich Kästner haben, konnte aber den Besten mit meinen Vorschlägen nicht überzeugen. Als dann der Name vom kleinen Lieblingskind feststand, stellte ich eher durch Zufall fest, dass wir unbewusst meinen Wunsch erfüllt haben.)

In eigener Sache
Links in meinen Posts dienen nicht der gewinnbringenden Werbung für mein Konto, sondern ich möchte Euch auf tolle Dinge, Menschen, Aktionen, etc. aufmerksam machen und den Weg dahin weisen - ich selber verdiene daran keinen Cent. Und das ist auch gut so.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...