Sonntag, 10. Juli 2016

Wochenglück 27/ 2016




Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stellt Fräulein Ordnung am Samstag und lädt zum gemeinsamen Rückblick auf die vorhergehende Woche ein.
Gestatten - Paul - ein arg leckeres Brotrezept. Am Montag getestet und am Donnerstag gleich noch einmal gebacken, als wir bei meinen Eltern zum Grillen eingeladen waren - leider hatte ich da das Salz vergessen und somit war es arg fad (aber der Rest des Grillabends war irre lecker *nomnom* und sehr entspannend). 

Dienstagslauf

*ohne Worte*

Ich war mit dem kleinen Lieblingskind das erste Mal zum längeren Schnuppern im Kindergarten.

Fast entspannten Nachmittag mit den Kindern bei den Lieblingsnachbarn verbracht  - das kleine Lieblingskind hat den wichtigen Zusammenhang zwischen Tortenheber und Teller erkannt ;) - leider war das große Lieblingskind etwas neben der Spur. Wir beendeten den Tag mit Brechen und steigender Temperatur.

Großes Fieberkind - SO krank war er langelangelange (2012?) nicht mehr - vereiterter Hals war die Diagnose der Kinderärztin, die auch fast euphorisch war, dass sie mal eine "richtige" Diagnose bei ihm in die Krankenakte schreiben konnte - lange waren wir nur zu den Us und zum Impfen bei ihr.

Das große Lieblingskind zur Kinderärztin: "Schnupfen habe ich keinen, ich habe in beiden Nasenlöchern gebohrt und nichts gefunden."

 Die letzten Wochen Elternzeit wollen gut geplant werden ...


 Am Freitag haben wir uns alle in Schale geworfen, um mit meinem Cousin Hochzeit zu feiern - bei allen Bemühungen unsererseits war schnell klar, dass das kleine Lieblingskind einfach am schmucksten aussah :).

Auch die Braut schien kurz ihre Wahl zu überdenken ;).

Das große Lieblingskind (er war natürlich auch irre schick ;) ) war wenigstens soweit wieder hergestellt, dass er die Zeit bis zum Abholen durch die Schwiegereltern überstanden hat.

Mit Essen spielt man nicht ...

Ich mag es, wenn Sachen bis zum kleinsten Details durchdacht sind.

Für mich persönlich war es nicht nur die Hochzeit an sich, die mich an diesem Tag irre glücklich machte. Ich hatte mir im Januar vorgenommen, bis zu eben dieser Hochzeit 10kg abzunehmen. Am Ende sind es zwar "nur" 9kg geworden, aber es fühlt sich dennoch großartig an :). Und ja, auch wenn es mir schwerfällt, das zuzugeben, aber es macht mich einfach irre stolz, dass ich das Ganze durchgezogen habe (und auch weiterhin dranbleiben möchte), auch wenn ich zeitweise an der Waage fast verzweifelt bin.



Machen wir doch glatt.


 Sonntagslauf mit Aussicht

Der Lauf war nicht so - Haken ran, das nächste Mal läuft es dann wieder besser.

Gartenglück

Abenteuerspielplatz Baustelle

Wir beschließen unsere Woche mit dem Besuch von unseren ehemaligen Nachbarn - es war eine wunderbarer Nachmittag mit euch!


Die anderen Wochenglücksmomentesammler findet ihr bei Denise.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...