Sonntag, 1. Dezember 2013

Weihnachtsmarkt²

Am 1. Advent findet traditionell bei uns im Dorf ein Weihnachtsmarkt statt, der sowohl von einem Blumenladen, als auch von der Kirchgemeidne ausgerichtet wird. Auf dem Gelände der Kirche kann man basteln, Kräppelchen essen, Glühwein trinken, Bücher kaufen oder noch die eine oder andere Kleinigkeit für Weihnachten am Handwerksstand kaufen. Für diesen Stand hatte ich dieses Jahr wieder ein paar Kleinigkeiten beigesteuert. 
Zudem fand am Freitag die Weihnachtsfeier vom Kindergarten statt, bei der es auch einen Stand gab, an dem selbst gebastelte Kleinigkeiten für einen guten Zweck verkauft wurden. Auch hier gab es ein paar Dinge mit meinem Label zu finden.


Kirschkernkissen 
(nein, es gab nicht nur die 2, aber die anderen habe ich vergessen, zu fotografieren)

 
Pixiehüllen

Minibeutel für kleine Rumschlepper

 
... aus Lieblingsstoffen

... oder alter Kinderbettwäsche



 
Außerdem habe ich mich mal allejahrewieder an Fröbelsterne gewagt und mit Hilfe des Besten auch endlich das Prinzip der "hohen" Zacken verstanden. 

 



 
Außerdem sind ungeplant noch diese Sternenanhänger entstanden. Ich wollte eigentlich einen Adventskranz, der über und über mit Sternen beklebt ist, habe dann aber nach dem Ausschneiden festgestellt, dass mir alle Sterne zusammen zu bunt sind und ich mich dann doch nur auf die Rottöne beschränke. Der Adventskranz ist inzwischen fertig, den zeige ich euch in den kommenden Tagen.


Die Sterne sind einfach mit Heißkleber in der Mitte zusammengeklebt, Loch zum Aufhängen rein, fertig.



 

Eigentlich wollte ich noch ein paar Bäume nach der Anleitung von ellis & eggs zum Aufhängen nähen, aber das war dann zeitlich nicht mehr drin - zugeschnitten und aufgemalt sind schon einige, die sind dann schon einmal für das kommende Jahr gesetzt ;).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...