Dienstag, 2. Oktober 2012

*Kackmist*

Eigentlich sollte an dieser Stelle der begeisterte Bericht über eine Shelley stehen, die ich für die Lieblingsfreundin zum Geburtstag genäht habe. PUSTEKUCHEN.

 
Der unifarbene Stoff erwies sich als äußerst unkooperativ und war nicht so dehnbar, wie ich es geplant hatte, sodass am Ende des Nähens das Shirt im Kragenbereich irre verzogen und eng geworden ist - da auch im Vorfeld schon einiges schief gegangen ist, konnte ich auch nicht einfach wieder auftrennen und es richtig machen.


 
 
Die Reste haben dann auch nur noch für einen Trost-Loop gereicht, der mir bis auf die Schlussnaht richtig gut gefällt. Nun muss ich erstmal warten, bis neuer Stoff da ist und dann werde ich mich nochmal an der Shelley versuchen (und zwar im Näh-Café!).

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...