Montag, 27. April 2009

Den Start üben wir noch mal ...

Trotz leichten Muskelkater in den Oberschenkeln von der gestrigen Fahrradtour, ging es heute morgen zu einem als Regeneration geplanten Lauf ... Aus der Regeneration wurde nichts - ich war auf der ersten Hälfte viel zu schnell unterwegs - die Ursache war auch schnell gefunden: Eitelkeit - ich wusste, dass mein Freund und sein Arbeitskollege irgendwann an mir vorbeifahren würden (hatte den Kollegen auf dem Weg zu uns gesehen) und wollte natürlich leichtläufig aussehen. Leider dauert es ziemlich lange, bis das Auto endlich an mir vorbei war (aber ich werde mich daran gewöhnen müssen - bei dieser Runde, um diese Zeit werden sie IMMER an mir vorbeikommen).
Auf der zweiten Hälfte kam dann der Einbruch - ich hatte das Gefühl keinen Meter weit voranzukommen.

Nachdem ich mich letzte Woche nach dem Laufen immer frisch und gestärkt für den Tag fühlte, fehlt dieses Gefühl heute vollkommen (auch jetzt noch!) - ich hatte nicht mal die Kraft mich zu dehnen, sondern lag bewegungslos 10 Minuten auf der Isomatte.

Naja, nicht der optimale Start in die Laufwoche, aber morgen wird das schon wieder anders aussehen.

Strecke: 4,1km
Zeit: 00:27:47
Pace: 6:47

#9

Kommentare:

  1. Hallo Bine,
    schönes Blog hast Du hier!
    Nicht jeder Tag kann gleich "laufen", das ist normal. Hast Du noch eine andere Runde, um der Eitelkeit vorzubeugen?
    lG
    Ralph

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ralph,

    diese Runde laufe ich zwei- bis dreimal unter der Woche und evtl. einmal am Wochenende - aus unerklärlichen Gründen finde ich sie im Moment richtig schick und werde mir daher wegen der ollen Eitelkeit keine Alternativrunde suchen ;) - erfahrungsgemäß hält die Begeisterung für eine Strecke nicht so lange an, daher wird es sicher irgendwann eine neue "Regenerationsrunde" geben - bei der werde ich dann darauf achten, in welche Richtung ich laufe ;).

    Liebe Grüße,
    Bine.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...