Freitag, 24. März 2017

Rezension: Der rebellische Mönch, die entlaufene Nonne und der größte Bestseller aller Zeiten, Martin Luther


Das Buch "Der rebellische Mönch, die entlaufene Nonne und der größte Bestseller aller Zeiten" gehört mit zu den Neuerscheinungen, die im Moment aufgrund des Reformationsjubiläums im kommenden Jahr publiziert werden. Dieses Buch ist für Kinder/ Jugendliche ab 13 Jahren gedacht. Die Autoren schaffen es, "trockene" Geschichte unterhaltsam zu erzählen*. Aufgelockert wird das Buch durch anschauliche Illustrationen von Irmela Schautz.

Unterteilt ist das Buch in kleine Kapitel, die alle aufeinander aufbauen und einen guten Einblick in das Leben und Wirken Luthers geben. Für die angestrebte Altersgruppe ist das Buch sicher zu empfehlen, es ist kurzweilig, aber dennoch informativ. Aber auch für "Große", die sich gerne mit Luther beschäftigen wollen, ist das Buch sehr gut geeignet. Besonders hervorzuheben ist die Sprache - den Autoren gelingt es nicht nur die Sprache auf die Zielgruppe anzupassen, sondern auch geschichtliche Zusammenhänge mit Beispielen aus "unserer" Zeit zu erklären - wer wissen möchte, was die FIFA mit Luther zu tun hat, solltet dieses Buch lesen ;).

* Kleiner Exkurs in das Casoubonsche Leseverhalten - ich hatte das Buch eher gedankenlos vom Bücherstapel genommen und angefangen zu lesen, war sehr angetan von dem lockeren Stil, wie leicht hier Informationen vermittelt wurden, freute mich , dass es tatsächlich Bücher gibt, die Geschichte unterhaltsam weitergeben können - allerdings war ich schon etwas irritiert, dass die Hintergründe sehr ausführlich, sehr beispielhaft erklärt wurden - erst recht spät wurde mir bewusst, dass ich das Buch damals beim Verlag angefragt hatte, um für meine Luther-Blogreihe auch ein Buch für Jugendliche vorstellen zu können.

Alles Wichtige im Überblick
Autoren: Christian Nürnberger und Petra Gerster
Titel: Der rebellische Mönch, die entlaufene Nonne und der größte Bestseller aller Zeiten
Verlag: Gabriel
Seiten: 208 Seiten
ISBN: 978-3522304191

In eigener Sache
Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist davon nicht beeinflusst.

In meinen Buchvorstellungen fehlt die Verlinkung zum Bücherriesen - ich denke, ihr seid selbst in der Lage den Weg dahin zu finden - mir wäre es lieber, wenn ihr bei Interesse das Buch bei eurem Buchhändler vor Ort erwerbt ;).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...