Montag, 27. Februar 2017

Wochenglück 08/ 2017


Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?


Diese Frage stellt Fräulein Ordnung am Samstag und lädt zum gemeinsamen Rückblick auf die vorhergehende Woche ein.
 
Diese Woche war ich mir ziemlich sicher, dass nicht viele Bilder zusammenkommen, aber nun bin ich selbst überrascht, was die Woche Gutes für uns bereithielt.
 
 Leckeres Essen - Hüttenkäsedingens - ich hätte nie gedacht, dass ich die teilen muss, aber alle haben ordentlich zugelangt, sodass ich mir noch zwei für Arbeit "erkämpfen" musste.

Diese Laufaccessoires kann ich wohl in Zukunft getrost Zuhause lassen.

Apropos Laufen - es ist schon arg praktisch, wenn man gleich in der Alltagshose laufen gehen kann - so geschehen letzte Woche, als es direkt von Arbeit losging. Die Hose ist eine Wanderhose, die trotzdem alltagsschick ist.

2 Runden um den nächstgelegenen Teich zur Arbeit - 3 wären auch noch zeitlich machbar. Danach geht es verschwitzt zum Kindergarten.

Ich sagte tatsächlich "was bin ich froh, dass das kleine Lieblingskind nicht mehr beißt" und einen Tag später hatte das große Lieblingskind einen Zahnabdruck am Arm und ich eine wunderbaren blauen Fleck vom Kneifen. Ach Mensch. Großwerden ist nichts für Anfänger.

Ich habe da im November Sachen bestellt. War anscheinend sehr dringend, denn ich habe erst diese Woche die Kiste geöffnet. Und habe keinen Schimmer, was ich damals daraus machen wollte. Glück im Unglück - ich habe letzte Woche genau solche Gummis gesucht, da ich die Leggins der Jungs im kommenden Winter selber machen wollte.

Traurig schöne Tradition - zum Todestag von meinem Opa sammeln wir uns alle bei meiner Oma, essen und erinnern gemeinsam.

Seifenblasenliebe


Kletterbaumliebe

Hier ist was los ...

Wovor ich etwas Angst habe? Dass das große Lieblingskind heute im Kindergarten erzählt: "Das kleine Lieblingskindhat einen "Einschlag" an der Stirn, weil ich ihn eine Axt gegen den Kopf geworfen habe." Es ist nicht einmal gelogen. Aber die Axt ist aus Kunststoff! (Ich bin schon sehr erschrocken, als mir das mit der Axt erklärt wurde und habe erst einmal an eine "richtige" gedacht ...)

Sonntagslauf

Der wäre einen eigenen Post wert. Ich bin ziemlich vorfreudig gestimmt in Richtung Lieblingswald, habe mich gefreut, dass die Wege wieder eisfrei sind und nicht ganz so vermatscht, allerdings bekam ich mitten im Wald auf einmal Angst vor Wildschweinen und konnte mich erst wieder einigermaßen entspannen, als ich den Wald hinter mir gelassen habe. Bin dann spontan einen für mich neuen Weg gelaufen, damit ich nicht an der Waldkante laufen muss und stellte irgendwann fest, dass ich ganz schön weit weg von Zuhause bin und eigentlich gerne eine Mitfahrgelegenheit hätte. 
Wieder Zuhause habe ich mich gleich über Wildschweine belesen, was mich etwas beruhigt hat, war:
"Wildschweine haben ein gutes Gehör und einen ausgeprägten Geruchssinn. Dass heißt, sie bemerken den Mensch früh und halten Abstand. Eigentlich gelingt es nur geübten Jägern, sich nah an die Tiere heranzupirschen."
Bisher hatte ich vor allem vor Hunden Angst beim Laufen und ich kann auch nicht so richtig erklären, woher diese Angst auf einmal kam. Ich konnte nicht mehr laufen, sondern bin ohne Kopfhörer im Ohr gegangen und habe immer nach einem Baum Ausschau gehalten, auf den ich mich retten könnte.
 
Es wäre sehr schade, wenn ich aus Angst den Wald in Zukunft meiden würde, denn er ist gerade am Morgen wunderwunderschön. Und irgendwie verwunschen.

Es gab dann doch noch vermatschte Wege :).

 Sonntagsbesuch von lieben Freunden


Liebstes Essen - Spaghetti Bolognese.

 Am Ende vom Wochenende war der Strom im gesamten Dorf für eine Stunde weg - zum Glück war das Sonnenglas aufgeladen, sodass wir trotzdem eine Geschichte lesen konnten und das große Lieblingskind bei Licht einschlafen konnte. Ihn hatte das arg fasziniert, er hat in jedem Raum getestet, ob es wirklich keinen Strom gibt - als der Strom wieder da war, war das gesamte Haus hell erleuchtet ;).

Ohne Bild ist das spontane Treffen mit lieben Freunden geblieben, wo sich die Kinder wunderbar miteinander verstanden haben, sodass wir Großen sogar miteinander reden konnten ;).

Die anderen Wochenglücksmomentesammler findet ihr bei Denise.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...