Montag, 2. Januar 2017

Wochenglück 52/ 2016




Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stellt Fräulein Ordnung am Samstag und lädt zum gemeinsamen Rückblick auf die vorhergehende Woche ein.
 
Ihr Lieben, ich wünsche euch ein gesundes neues Jahr und hoffe, dass es nur das Beste für euch bereithält.
 
Die Ofensaison wurde eröffnet.

Des einen Freud - des anderen Leid - bei uns im Dorf gab es in einem Spielzeugladen einen Räumungsverkauf, weil sie zum Jahresende schließen und wir haben endlich einen Gutschein umgesetzt, den wir zur Taufe vom kleinen Lieblingskind bekommen hatten.  

 Wie man unschwer an der Bierflasche erkennt, haben wir den Kindergeburtstag vom großen Lieblingskind gefeiert *hihi*.

 Das ist doch eindeutig eine Dortmund-Tasse :).

Ich war sehr begeistert, dass unser Konzept geklappt hat, dass es ruhiger war als gedacht, dass die Kids viel länger die Tassen angemalt haben als geplant und wir danach noch eine schöne Glühweinrunde mit den Eltern hatten. Leider ist zum Schluß ein Kind böse gestürzt und musste zur Abklärung ins Krankenhaus (wo zum Glück "nur" getapt werden musste), aber dennoch überwiegt der poitive Eindruck des Nachmittages.

 Braucht eigentlich keine Erklärung :).

 Das große Lieblingskind hat ein Fernglas zum Geburtstag bekommen und beobachtet fasziniert die Vögel am Futterhaus.

 Gehört für mich zum Jahresende wie für andere das Bleigießen - Aufarbeitung des alten Jahres und Vorbereitung des neuen Jahres.

 Wir waren bei lieben Freunden und das kleine Lieblingskind war sehr fasziniert von der Murmelbahn - nein, er schläft nicht :). Das große Lieblingskind weilte derweilen mit dem Besten im Erzgebirge bei den Lieblingsfreunden.

19 Uhr gab es zu Silvester ein knallfreies Feuerwerk im Hause Casoubon, weil man nicht davon ausgehen kann, dass Mitternacht noch alle munter sind - wie erwartet haben am Ende alle den Jahreswechsel verpennt.

 Da wurden wir ordentlich vom großen Lieblingskind abgezockt und er konnte einige unserer Männlein auffuttern :).

 Neues Jahr - alte Laufleidenschaft.

Die geplante Runde war am Ende zu ambitioniert und ich habe sie abgekürzt, aber dennoch ein wunderbarer Start in das neue Jahr.




 Na dann - auf zu neuen Zielen.

Der ruhige Neujahrstag wurde mit einem Kaffeetrinken bei lieben Freunden  abgeschlossen, als wir wieder Zuhause waren, war die Feiertagsstimmung dahin, denn es hieß wieder alle Sachen für den Kindergarten zusammensuchen, Arbeitsessen vorbereiten und sich am Ende des Tages über eine Waschmaschine ärgern, die sich aktuell weigert Wasser abzupumpen. Ich hoffe auf ein auffindbares Miniteil, welches den Schlauch verstopft und keine größere Reparatur.


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...