Montag, 29. August 2016

Wochenglück 34/ 2016



Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stellt Fräulein Ordnung am Samstag und lädt zum gemeinsamen Rückblick auf die vorhergehende Woche ein. 

 Lastenrad (der Grund zum Glücklich-sein ist eigentlich die Tatsache, dass ich es tatsächlich regelmäßig schaffe, mit dem Rad zur Arbeit zu fahren ;) )

Die liebe Sandra von den Krüger Cousinen hat seit neuesten einen Plotter, was mich etwas neidisch werden läßt. Aber nur ein kleines bißchen, denn ich kann ihr jederzeit meine Ideen und Wünsche mitteilen und bekomme sie dann per Post nach Hause geliefert :). Auf dieses Shirt habe ich mich soo sehr gefreut, aber nun ist die Freude etwas getrübt, denn leider wurde mir das Shirt eine Nummer kleiner zugeschickt als ich bestellt hatte. Das habe ich aber erst bemerkt, als der Text schon drauf war. Die Größe passt zwar schon (yeah!), aber da braucht es einen "ich-fühle-mich-toll"-Tag, damit ich es auch anziehe - an einem "Dicken-Planschkuh-Tag" bleibt es dann einfach im Schrank ;)

Was man so macht, wenn man abends spontan zum Grillen eingeladen ist und es abends nicht mehr geschafft hat, ein Brot zu backen.

Lesezeit am Morgen

Wir versuchen mal mit dem Arbeitsschlüssel das Auto zu starten (ging nicht ;) ).

Familien-/ Kletter-/ Sommerzeit

Morgenstimmung beim Lauf (der einzige diese Woche)

"Komm, wir machen mal ein schönes Foto für die Oma, das wir ihr auf ihr neues Handy schicken können." Naja.

Es ging einfach nicht mehr - wir mussten diese Woche die Bettschlange vom kleinen Lieblingskind ausnehmen und durch die Waschmaschine wirbeln lassen - das Fellteil direkt hinter dem Kopf ist das Kopf-/ Beiß-/ Kuschelkissen vom kleinen Lieblingskind, was dadurch mehr weiß geschweige denn weich war und außerdem einen arg unangenehmen Geruch ausströmte, den man schon beim Betreten des Zimmers in die Nase bekam - dementsprechend roch auch das kleine Lieblingskind früh nicht so angenehm, obwohl er sich abends frisch geduscht an die Schlange gekuschelt hatte.

"Ich wäre dann bereit zum Losfahren."

Die Schlange musste nicht nur die Waschmaschine über sich ergehen lassen, sondern bekam dann auch noch einen nahtverdeckten Reißverschluß eingesetzt, damit das Waschen bzw. eher das Wiederbefüllen mit der Füllwatte in Zukunft schneller geht. Der Patient hat alles gut überstanden - das kleine Lieblingskind fremdelte erst ein wenig, aber inzwischen arbeitet er wieder an der Ergrauung des Fellteils - es ist echt kurios, da er nur auf das eine Teil so fixiert ist, obwohl es zwei Fellteile gibt.

Sommer ist, wenn abends ein Feuerchen brennt und das große Lieblingskind und der Beste im Zelt nächtigen.

Sommerfest bei der Ur-Oma im Garten - bei dieser Gelegenheit durften wir uns über Familienzuwachs freuen ;).

Sonntag stand ganz im Zeichen von leckeren Essen bei den Lieblingsfreunden, denn diese hatten zum Bauhelfer-Brunch eingeladen.

Läßt sich aushalten

:)

 Das kleine Lieblingskind aka das Melonenmonster - er würde die Schale mitessen, wenn man ihn ließe.

Die anderen Wochenglücksmomentesammler findet ihr bei Denise.

In eigener Sache
Links in meinen Posts dienen nicht der gewinnbringenden Werbung für mein Konto, sondern ich möchte Euch auf tolle Dinge, Menschen, Aktionen, etc. aufmerksam machen und den Weg dahin weisen - ich selber verdiene daran keinen Cent. Und das ist auch gut so.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...