Dienstag, 23. August 2016

Schulanfangsgeschenke 2016 [Creadienstag]

Mit Schulanfang ging es mir dieses Jahr etwas wie mit Weihnachten - obwohl ich den Termin seit Beginn meiner Elternzeit fest im Kopf hatte, da das kleine Lieblingskind ursprünglich in der Woche nach dem Schulanfang in die Krippe und ich wieder auf Arbeit gehen wollte/ sollte, hat es mich dann doch überrascht, als er dann auf einmal da war :). Mir war eigentlich schon lange klar, was ich für die Schulanfänger im Freundes- und Bekanntenkreis machen wollte, die "Zutaten" (Stoff und Füllwatte*) waren rechtzeitig bestellt, einzig es fehlte  an der Zeit zum Nähen. Nun ergab es sich aber, dass das kleine Lieblingskind theoretisch eine Woche eher in die Krippe hätte gehen können, um ihm den Einstieg etwas zu erleichtern. Ich sah Zeit für liegen gebliebene Dinge, u.a. auch für die Produktion der Schulanfangsgeschenke. Praktisch wurde das kleine Lieblingskind am ersten geplanten Krippentag krank, blieb die 1. Woche komplett Zuhause und das große Lieblingskind sicherheitshalber auch und dahin waren alle Pläne zum Aufräumen/ Ausmisten/ Nähen/ etc. . 


Die Jungs waren zum Glück fit genug, dass sie nicht permanent bespaßt werden mussten, sodass ich mich immer mal für ein paar Minuten ins Nähzimmer zurückziehen konnte (inzwischen wäre das undenkbar, da das kleine Lieblingskind zu gerne die Stühle und unseren Eßtisch erklimmt und es mit dem Runterklettern noch nicht so richtig klappt) .

Man sieht bei genauerer Betrachtung den Stiften schon an, dass sie unter Zeitdruck entstanden sind, es gab einige Nähfehler, sie sind auch alle arg knubbelig geworden, ich hoffe, das gibt sich mit der Zeit beim Kuscheln.


Da war der Tisch noch vor den Kletterkünsten des kleinen Lieblingskindes sicher und ich konnte die Stifte im Wohnzimmer schließen.


Genäht habe ich insgesamt 7 Stück - allerdings musste ich einen an das große Lieblingskind "abgeben" - da ich nicht soviel Zeit zum Ausprobieren hatte und leider die Vorlage vom Nähen der Stifte vor 2 Jahren verloren gegangen ist, habe ich kurzerhand seinen Stift in alle Einzelteile zerlegt und daraus Schablonen gebastelt. Als Entschädigung hat er einen neuen Stift bekommen. Leider konnte ich einen Stift nicht verschenken, da ich den Verbrauch der Füllwatte unterschätzt hatte und den letzten nicht mehr füllen konnte. Und unser Laden im Dorf, der erst letztens auf seiner Homepage angekündigt hatte, dass er nun auch auch Füllwatte im Sortiment hat, hat seit 4 Wochen geschlossen *möp*.

Nicht nur beim großen Kind waren die Stifte beliebt ;).

Stoff und Füllwatte: Butti*nette

Verlinkt bei Creadienstag & Made4Boys

In eigener Sache
Links in meinen Posts dienen nicht der gewinnbringenden Werbung für mein Konto, sondern ich möchte Euch auf tolle Dinge, Menschen, Aktionen, etc. aufmerksam machen und den Weg dahin weisen - ich selber verdiene daran keinen Cent. Und das ist auch gut so.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...