Samstag, 25. Juli 2015

Wochenglück 30/ 2015



Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?


Diese Frage stellt Fräulein Ordnung am Samstag und lädt zum gemeinsamen Rückblick auf die vorhergehende Woche ein.
 
Letzte Woche habe ich pausiert - die Woche war ziemlich hart/ häßlich/ nicht erwähnenswert - der Beste war kaum Zuhause, weil es auf Arbeit "brannte" (im übertragenen Sinne) und mit den Kindern, Haus und Hof (und der Sorge um den Besten) war ich gut beschäftigt ;). Und nachdem ich auch das 1. Mal nachts alleine mit den Kindern war, habe ich das dringende Bedürfnis jeder/ jedem Alleinerziehenden einen Orden zu verleihen.
 
Diese Woche war noch nicht wirklich Entspannung angesagt, aber ich kam irgendwie besser/ routinierter mit der Situation klar, "alleine" mit den Kindern zu sein. Aber nun soll es beim Besten aufwärts gehen, ich bin wieder optimistisch gestimmt. Und der Urlaub mit den Lieblingsfreunden rückt auch immer näher :).
 
Unter 3 Eis am Tag geht hier nix :). 

Wir haben einen entspannten Tag bei den Nachbarn verbracht, u.a. mit einer Schwammschlacht - der Lieblingsfreund hatte uns diesen Tipp gegeben und ich kann nur sagen: funktioniert (und man muss keine Luftballonreste im ganzen Grundstück einsammeln ;)):

Lieblingssommeressen

Ausflug ganz in Familie - was haben wir uns gefreut :).



Ich freue mich riesig, dass MEINE Hängematte einen Platz gefunden hat - allerdings befürchte ich, dass ich sie kaum nutzen kann, da sie von beiden Kindern geliebt wird ;) (Suchbild: Wo ist das Baby?)

 *Herzchen-in-den-Augen*

Die anderen Wochenglücksmomentesammler gibt es bei Denise.

Sonntag, 12. Juli 2015

12 von 12 [Juli20Fünfzehn]

Ohne eine große Einleitung kommen hier meine Bilder des heutigen Tages 

 01/12 Das kleine Lieblingskind hat die 2. Nacht in Folge 8h am Stück geschlafen, was mich richtig freut, aber leider kann ich nicht noch einmal schlafen (im Gegensatz zu ihm) und starte meinen Tag.

02/12 Erst einmal Kuchen backen. 

03/12 Ich bekomme gutgelaunte Gesellschaft und räume das Wohnzimmer auf,

04/12 Kurz nach um 8 schlafen das kleine Lieblingskind und noch eine Runde. Der Beste und das große Lieblingskind frühstücken in der Zeit und das Kindelein darf sich ein paar Yakari-Folgen anschauen.


05/12 Ein "historischer" Moment - beim großen Kind platzt der "Fahrradknoten".

06/12 Ähm ja, ich könnte es euch erklären, aber eure Phantasie ist bestimmt witziger ;).

07/12 Ich hole ein altes Rad aus dem Ruhestand, um für die kurzen Wege wieder mobiler zu sein.

08/12 Wir haben Besuch von den Lieblingsfreunden (die auch letztes Jahr zur gleichen Zeit bei uns waren) und sie kamen mit "Gold, Weihrauch und Möhre" als Geburtsgeschenk für das kleine Lieblingskind.

09/12 Kaffeetrinken

10/12 Herr und Frau Casoubon stehen so rum ...

 11/12 Kindgerechtes Abendbrot. Und das letzte Bild für heute. Nach dem Abschied unserer Gäste gab es ein kurzes Abendprogramm für das große Liebingskind und den Besten, die zusammen ins Bett verschwunden sind. Ich hatte noch gehofft, dass das kleine Lieblingskind noch einmal munter wird, aber wahrscheinlich ist nun sein "langer" Schlafblock und darum werde ich jetzt auch ins Bett verschwinden. Gute Nacht!

Die anderen 12von12er findet ihr hier.




Samstag, 11. Juli 2015

Wochenglück 28/ 2015




Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?


Diese Frage stellt Fräulein Ordnung am Samstag und lädt zum gemeinsamen Rückblick auf die vorhergehende Woche ein.

Johannisbeeren sind gerade ein fester Bestandteil von jedem Frühstück und Abendbrot.

Der Beste und das große Lieblingskind haben am Wochenende im Garten gezeltet.

Das kleine Lieblingskind ist nun schon 8 Wochen alt.

Johannisbeerenvorbereitung mit Aussicht

Mein neues Armband, was diese Woche endlich ankam - am 1.6. bestellt, angefertigt, losgeschickt und dann kam der Poststreik.

Der Beste und das große Lieblingskind müssen sich frohs erst einmal austauschen.

 Wir hatten diese Woche lieben Besuch und das kleine Lieblingskind hat wunderschöne Geschenke (genäht von der lieben Sandra) bekommen. Außerdem waren wir beim Bürgermeister zur Begrüßung der "neuen" Einwohner und haben einen Teddy bekommen (der wohnt zwischenzeitlich beim großen Lieblingskind, ist nämlich nicht säuglingsfest).

Im Kindergarten hat er erklärt, dass wir zum "Chef von der Stadt" fahren ;).



Beim nachgeholten Geburtstagsbesuch bei meinem Patenkind haben wir die tolle selbstgemachte Rassel bekommen und von lieben Freunden aus dem "Moin-Moin-Land" hatten wir unter anderem dieses Heftchen im Briefkasten, welches sie in ihrem Haus von den Vorbesitzern gefunden haben - ich bin sehr sehr froh, dass sich manche Dinge geändert haben.


Die anderen Wochenglücksmomentesammler findet ihr bei Denise.

Sonntag, 5. Juli 2015

WMDEDGT - Juli 2015

Gerade fiel mir auf, dass heute Frau Brüllen zum Tagebuchbloggen aufruft.

Nun denn - mein "Tag" beginnt ca. 2:30 Uhr mit dem 1. Stillen für diese Nacht - der Beste und das große Lieblingskind schlafen draußen im Zelt, sodass ich mit dem kleinen Lieblingskind nicht ins Wohnzimmer umziehen muss, sondern im Bett bleiben kann.

Auch zum nächsten Stillen gg. 6 sind wir noch zu zweit im Haus, was mich ehrlich überrascht, da ich nicht gedacht hätte, dass das große Lieblingskind "draußen" die ganze Nacht durchhält.

Kurz vor 8 höre ich im Halbschlaf die Haustür, die beiden verschwinden gleich ins Bad, danach frühstücken wir und machen uns dann auf den Weg ins Schwimmbad.

Dort sind die Schattenplätze schon gut belegt, aber auch wir finden einen schönen Platz, an dem wir das Kinderbecken gut im Blick haben. Die nächsten Stunden verbringen der Beste und das große Lieblingskind in den diversen Becken oder beobachten die Mutigen auf dem Sprungturm. Das kleine Lieblingskind und ich kuscheln, er schläft auf unserer Decke und gestillt wurde auch. Am frühen Nachmittag brechen wir unsere Zelte ab und fahren wieder gen Heimat.

Achja, kurz nach unserer Ankunft im Bad wird unser Auto ausgerufen - nachdem wir schon befürchtet haben, dass jemand rangefahren ist, stellte sich heraus, dass wir vergessen haben, die hintere Tür zu schließen - da haben wir noch einmal richtig "Schwein gehabt", dass jemand ehrliches es gemeldet hat.

Schon im Bad zeichnete sich ab, dass die Hitze bei mir zu Kopfschmerzen führt - nach unserem späteres Mittagessen falle ich in einen komaartigen Schlaf, der zum Glück dazu führt, dass danach der Kopf wieder "frei" ist. Leider musste ich aber den Besuch einer lieben Freundin absagen.

Der Nachmittag vergeht schnell mit Nichts-Tun (außer Stillen und Kuscheln, ist ja klar) - gegen 18 Uhr schleusen wir die Kinder durchs Bad - d.h. das große Lieblingskind duscht und wäscht sich (alleine!) die Haare und das kleine Lieblingskind kommt in den Badeeimer. Danach gibt es Abendbrot mit der verpassten "Elefant, Tiger & Co." - Folge vom Freitag und dann gehen die Kinder zeitgleich ins Bett.

Wir werden versuchen noch den letzten Tatort vor der Sommerpause zu schauen und dann ist auch für uns "Feierabend."

Die anderen Tagebuchblogger findet ihr hier.

Samstag, 4. Juli 2015

Wochenglück 27/ 2015




Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?


Diese Frage stellt Fräulein Ordnung am Samstag und lädt zum gemeinsamen Rückblick auf die vorhergehende Woche ein.
Bei uns war große Jubiläumsfestwoche zum 775.jährigen Stadtjubiläum - unter anderem waren wir auf dem Rummel - anscheinend ist es dort gar nicht so einfach, Personal zu finden ;).

Verwandte mit Wohnungen in der Innenstadt, in deren Garten man wunderbar die Konzerte vom Markt hören kann, sind schon eine feine Sache ;).

Wir saßen entspannt um den Feuerkorb, das kleine Lieblingskind hat beim Papa in der Trage geschlafen, das große Lieblingskind wurde von meinem Cousin bespaßt, während 200m entfernt die "Prinzen" spielten.

Zum großen Festumzug waren wir mit dem Kindergarten dabei.

Lokale Deko

Sommerschattenspiele

Sommeridylle vor dem Haus


Die Poolsaison wurde eröffnet

 Eigentlich kein richtiger Glücksmoment - diese Woche war die Hebamme das letzte Mal da. Ich habe mich bei ihr sehr aufgehoben gefühlt, konnte mich zu jeder Zeit mit Fragen und Probleme an sie wenden. Vor allem während unseres unfreiwilligen Krankenhausaufenthaltes war sie mir eine große Hilfe.


Die anderen Wochenglücksmomentesammler findet ihr bei Denise.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...