Dienstag, 30. Juni 2015

Juni 2015



 GELESEN 

Dörte Hansen - Altes Land (aktuell)


 GETRUNKEN 

Stilltee, Wasser, Preiselbeerlimonade


 GEGESSEN 

Normales Alltagszeug. Nachts Müsliriegel.

 GEBACKEN 

Ein sehr sehr leckeres Brot. Das wird es jetzt öfters geben (vor allem wenn ich zu faul bin die 300m zum Bäcker zu laufen).


 GEHÖRT 

Dank einer lieben Freundin das neue Album von Grönemeyer.

Und Kinderhörspiele - inzwischen gibt es die Regel, dass nach 2x gewechselt werden MUSS, manche haben nach gewisser Zeit einen Nervfaktor. Momentane Favoriten sind "Findet Nemo" und "Käpt'n Sharky bei den Wikingern".


 GEHÖRT - KINDERMUND 

"Warum ist denn mein neues Duschbad schon wieder leer?"
"Ich habe es ausgeschüttet."
"Und warum?"
"Ich wollte sehen, wie es aussieht."



 GEKAUFT 

Ein Armband, was aber leider kurz vorm Poststreik verschickt wurde und immer noch nicht bei mir angekommen ist.


 GEFREUT

Über die Fortschritte im Bad. Der Fiesenleger ist weitesgehend fertig, wir wissen grob, wie unsere Badmöbel aussehen sollen, nun braucht es "nur" (haha!) noch verputzt zu werden.

Dass das kleine Lieblingskind wunderbar zunimmt.

Dass das große Lieblingskind ein wunderbarer großer Bruder ist, der sehr liebevoll mit seinem kleinen Bruder umgeht. Der wird jetzt auch immer häufiger beim Namen genannt, in der ersten Zeit war es immer nur "der Bruder".

Über liebe Besuche, wunderschöne Geburtsgeschenke per Post.

Über ein Wiedersehen mit den Arbeitskollegen.

Dass wir es dieses Jahr recht zeitnah geschafft haben, unsere Hochzeitsbildnachstellbilder zu machen und dass die Bilder endlich an der Wand hängen.

Über schöne Familienzeit.


 GEMERKT 

Ohne Trage geht bei uns nichts. Gerade am Morgen ist es eine enorme Erleichterung, dass ich die Hände für das große Lieblingskind frei habe. Der Kinderwagen wird zwar auch genutzt, aber bei Weitem nicht so häufig wie beim großen Lieblingskind. Und manchmal auch einfach nur als Lastenfahrzeug ;).


  Inzwischen ist auch das Tragetuch wieder in Benutzung - als ich es das 1. Mal gebunden habe, hatte ich sofort wieder die Stimme meiner alten Hebamme mit Tipps im Kopf - sie scheint da einen bleibenden Eindruck hinterlassen zu haben.


Die Rückblicke werden wie immer beim Schäfchen gesammelt.

In eigener Sache
Links in meinen Posts dienen nicht der gewinnbringenden Werbung für mein Konto, sondern ich möchte Euch auf tolle Dinge, Menschen, Aktionen, etc. aufmerksam machen und den Weg dahin weisen - ich selber verdiene daran keinen Cent. Und das ist auch gut so.

Samstag, 27. Juni 2015

Wochenglück 26/ 2015






Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?


Diese Frage stellt Fräulein Ordnung am Samstag und lädt zum gemeinsamen Rückblick auf die vorhergehende Woche ein.
Ein wunderschönes Buch, welches ich am liebsten ganz langsam lesen würde, damit es nicht so schnell vorbei ist.


Unser Bad nimmt langsam konkrete Formen an.

Wir haben uns eingehender mit dem Badequipment beschäftigt.

Nicht nur den Fuchs hatte es die Woche erwischt ...

... auch ich hatte mit Fieber zu kämpfen und war den Großteil der Woche nicht sehr einsatzfähig ... (wurde aber sehr gut medizinisch versorgt)

... und das kleine Lieblingskind hatte auch mit seinem 1. Schnupfen zu kämpfen

 
 Spielezeit mit dem großen Lieblingskind, während das kleine Lieblingskind trinkt.



Die anderen Wochenglücksmomentesammler findet ihr bei Denise.

Samstag, 20. Juni 2015

Wochenglück 25/ 215





Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?


Diese Frage stellt Fräulein Ordnung am Samstag und lädt zum gemeinsamen Rückblick auf die vorhergehende Woche ein.
Sonntag früh um 8 - der frühe Wurm oder so ...

Stillen mit Aussicht

Mal wieder genäht und den Wäschekorb ignoriert.

Szenen einer Ehe

Familienbild

 Die Schnute ...

Die anderen Wochenglücksmomentesammler findet ihr bei Denise.

Samstag, 13. Juni 2015

Wochenglück 24/ 2015





Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?


Diese Frage stellt Fräulein Ordnung am Samstag und lädt zum gemeinsamen Rückblick auf die vorhergehende Woche ein.
 Wir sind wieder komplett :).

 "Mama, jetzt hast du wieder einen dicken Bauch."

 Die Lieblingsfreundin war zu Besuch umd hatte u.a. diese Vase im Gepäck.

 Die Vorräte vom momentanen Lieblingsgetränk wurden dank Frau Nachbarin aufgefüllt.

Pudding ging aber auch ;).

Diese Woche ist das kleine Lieblingskind schon einen Monat alt.

Was man sich in der Provinz wünscht.

 *herzchen-in-den-Augen*
Die anderen Wochenglücksmomentesammler gibt es bei Denise.

Freitag, 12. Juni 2015

12 von 12 [Juni20Fünfzehn]

Ohne eine große Einleitung kommen hier meine Bilder des heutigen Tages 

 
1/12 Auf dem Weg in den Kindergarten.

2/12 Ganz schön schön hier.

 
3/12 Wäsche machen die Erste. Keine Sorge, das kleine Lieblingskind schläft in der Trage.

4/12 Frühstücksgetränke

 5/12 Frühstücksstillen beim Fernsehen

 6/12 Wäsche machen die Zweite (oder eigentlich die Fünfte, wenn man das unbebilderte Abnehmen und Zusammenlegen der 1. Ladung mitzählt).

 7/12 Lieben Besuch gehabt und ein tolles Geburtsgeschenk bekommen. Das Zusammenbauen scheiterte an zu wenig Händen.

 8/12 Eis-Vorräte aufgefüllt

 9/12 Feierabend für den Fliesenleger - unser Flur und die Treppe werden vom Baudreck befreit.

 10/12 Einkaufszettel für den Besten geschrieben, der das große Lieblingskind vom Kindergeburtstag abholt und danach mit ihm einkaufen fährt.

 11/12 Das kleine Lieblingskind liegt im Milchkoma und sieht auf unserem Bett etwas verloren aus.

12/12 Auf der Eisrunde habe ich auch Fotos abgeholt - rechts ist das Bild vom großen Lieblingskind, welches vom Krankenhausfotografen gemacht wurde, links ist das kleine Lieblingskind, fotografiert von uns - gar nicht so schlecht geworden (Kind und Bild :D).

Bei Caro gibt es die anderen Teilnehmer.

Samstag, 6. Juni 2015

Wochenglück 23/ 2015





Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?


Diese Frage stellt Fräulein Ordnung am Samstag und lädt zum gemeinsamen Rückblick auf die vorhergehende Woche ein.

Viel ist diese Woche nicht los gewesen, man merkte deutlich, dass das große Lieblingskind nicht da war (noch einmal schlafen, yeah!).
Tolle Post von lieben Menschen - zur "elterlichen Entspannung und Erholung"

Kinderwagentour das 1. Mal mit Sonnensegel, Sandalen und kurzer Hose

Entdeckungen am Wegesrand

Ein ganz und gar unkitschiges Geschenk für den Besten zum Hochzeitstag (auf das Etikett kam noch sein Name).

Es wird Zeit das diesjährige nachgestellte Hochzeitsbild zu machen, das vom letzten Jahr endlich entwickeln zu lassen und dann die Rahmen an die Wand zu bringen (ich ärgere mich immer wieder, dass wir mit dieser Tradition erst im 2. Ehejahr angefangen haben).
Die anderen Wochenglücksmomentesammler findet ihr bei Denise.

Freitag, 5. Juni 2015

WMDEDGT - Juni 2015

Heute beantworte ich das 1. Mal als Zweifach-Mama die all monatliche Frage von Frau Brüllen:

"Was machst du eigentlich den ganzen Tag?"

Wir sind zwar nun zu viert, aber das große Lieblingskind weilt gerade noch mit meinen Eltern im Urlaub (noch 2x schlafen, dann sind wir wieder komplett *yeah*).
Pünktlich um Mitternach stille ich das kleine Lieblingskind und werde dies bis zum Aufstehen noch ein paar Mal tun. Gegen 6 stehe ich auf, ziehe mich an und gehe mit ihm ins Wohnzimmer, wo ich mir als erstes den Wasserkoche anstelle.

Der Vormittag vergeht mit frühstücken, Danksagungskarten schreiben, Ordnung machen, Staub saugen, wickeln, zwischenzeitlich stillen und dabei Natur-Dokus schauen und einem Spaziergang durch Dorf, wo ich unterwegs ein paar Karten einwerfe und eine handvoll Karten zur Post bringe. 

Allerdings ist es dem kleinen Lieblingskind (und auch mir) zu warm, zumindest ist er trotz der großen Dorfrunde nicht eingeschlafen. An den Sommertagen werden wir wohl in Zukunft gleich frühs spazieren gehen.
Als ich wieder Zuhause bin, habe ich zwei Blasen und Ausschlag am Fuß - anscheinend vertrage ich meine neuen Schuhe nicht.


Wieder Zuhause gibt es erst einmal für uns beide Mittagessen, bevor das Kindelein ins Milchkoma fällt. Auch ich bin ziemlich knülle, sodass wir beide im Schlafzimmer eine ausgedehnte Siesta einlegen. Als wir wieder mnter sind, ist der Beste von der Arbeit da, auf dem Tisch steht ein toller Blumenstrauß zum Hochzeitstag und ein Geschenk zur Geburt von seinen Kollegen.

Der Beste macht sich auf zum Heu einfahren bei seinen Großeltern, während ich beim Nachmittagskrimi stille. Danach packe ich die neuen Sandalen wieder indie Kiste und mache sie für das Rücksenden fertig und sauge das Wohnzimmer, was dringenst notwendig war - unser Staubsauger war seit Montag kaputt, konnte aber zum Glück von meinem Onkel gebaut werden. Dann steht noch Duschen (ich) und Waschen (das Kind) auf dem Programm. Nach dem Waschen wird das Kind ausgiebigst gefönt und eingecremt, was er anscheinend ziemlich entspannend findet. Danach noch einmal stillen für heute und dann verschwindet das kleine Lieblingskind ins Bett. Der Beste ist inzwischen auch rein, duscht und kümmert sich um unser Abendessen - Spaghetti Carbonara. Wir holen unsere Hochzeitskerze vom Schrank, entzünden sie und genießen unser Essen (und auch ein wenig die Ruhe ;)).


Nach dem Essen schauen wir noch einen Film ("Das Böse unter der Sonne") und schnabulieren Wassermelone - allerdings schaffen wir vom Film nur die 1. Hälfte, den Rest werden wir Samstag schauen. Und somit geht ein recht unspektakulärer Tag zu Ende - nächsten Monat ist das große Lieblingskind wieder da und da gibt's auch sicher wieder mehr "Aktion".


Die anderen Tagebuchblogger findet ihr hier.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...