Montag, 27. Januar 2014

"Wendy"

Dank einer lieben Freundin bin ich auf das Schnittmuster "Wendy" von Pattydoo aufmerksam geworden. Da passte es ganz gut, dass ich schon letzten Jahr noch einen Stoff hier liegen hatte, den sich eine Freundin für eine Beuteltasche ausgesucht hatte. Eigentlich wollte sie einen Einkaufsbeutel deluxe, den man mit einem Reissverschluss verschließen kann. Dies war dann wahrscheinlich auch die Besonderheit, weswegen ich die Tasche immer wieder vor mir hergeschoben habe ;).


Die "Wendy" hatte es mir sofort angetan und so habe ich sie kurz entschlossen genäht. Auch auf die Gefahr hin, dass meine Freundin sie mangels Reissverschluss nicht mag bzw. nicht wie gedacht nutzen kann, da sie den Beutel für die Arbeit nutzen wollte. Geschlossen wird die Tasche jetzt nur mit einem Kam Snap.



Hier die Innenansicht - mit einem Karabiner an einem längeren Band und zwei Innentaschen, die laut Schnittmuster für außen gedacht waren - hier kann sie Blöcke, Stifte und anderen Kleinkram sammeln, den frau immer durch wildes Wühlen in der Tasche sucht ;-).

In der gleichen Stoffkombination gab es noch eine kleine Kosmetiktasche dazu, in der sie ihre Geldbörse und die Papiere vom Firmenauto aufbewahren kann.


Zum Glück gefällt ihr die Tasche auch ohne Reissverschluss. Natürlich hätte ich mich auch erbarmt und die Tasche in meine Obhut genommen ;). Ich hatte im Vorfeld ein wenig Bedenken, ob der Stoff einen nicht erschlägt, aber seine Wirkung hat mich echt überrascht - er macht sofort gute Laune, die Farben sind richtig schön kräftig.

Use what you have-Bilanz

Stoff (außen): Butt*nette (gekauft von meiner Freundin)
Stoff (innen): eigenes Stoffregal (alte Tischdecke)
Zubehör: aus dem eigenen Fundus

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...