Donnerstag, 14. November 2013

Me and my necksock

Endlichendlichendlich bin ich mal wieder bei RUMS dabei.

Genäht habe ich mir eine Halssocke aus dem letzten Rest Supahero-Jersey von Hamburger Liebe, der noch im Stoffregal schlummerte (u.a. ist aus dem Stoff auch eine Halssocke für den kleinen Mann entstanden, sodass wir nun im Partnerlook gehen können - Reaktion des kleinen Mannes: "Du hast auch so einen Hals.").




Ursprünglich wollte ich mir eine Halssocke für Garten- und Bauarbeiten nähen, da ich mich zum einen bei diesen Arbeiten mit einem Schal unwohl fühle, es aber "ohne" irgendetwas am Hals auch nicht geht. Aber sicher wird die Socke auch zu anderen Gelegenheiten meinen Hals schmücken/ wärmen, da sie als reine Arbeitskleidung dann doch zu schade ist ;).


Gefüttert ist sie mit Kuschelfleece aus einer ausrangierten Babydecke.

Anleitung Halssocke: *klick*

Dann schau ich mal, was die anderen Mädels so gezaubert haben.

Kommentare:

  1. Oh, das ist ja schön! Hätte ich den Loop genäht, würde mein Sohnemann den wahrscheinlich für sich beanspruchen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deswegen hat er seine eigene Halssocke aus dem gleichen Stoff ;). LG

      Löschen
  2. na, wenn der nicht warm hält, wünderschön.

    LG

    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der ist wunderbar - habe ihn nun schon merhfach getestet :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...