Donnerstag, 21. November 2013

Charliebag goes Spain

Anscheinend treibt sich die CharlieBag gerne in der Welt herum - ist sie das letzte Mal "nur" bis nach Bayern geschickt worden, so ging diesmal ein Wunschexemplar zu einer Freundin nach Barcelona.

"Anforderung" an die Tasche war, dass sie sowohl außen zu verschließen ist, als auch innen über eine zusätzliche Innentasche verfügt.


 

Außerdem bestand noch der Wunsch noch einer Kosmetiktasche im passenden Design.

 



 So weit, so gut.

Ich hatte mal wieder einen Denkfehler, als ich die Innen- und Außentasche zusammengenäht habe, was ich aber mit Freund Nahttrenner und etwas Improvisation in den Griff bekommen habe. Eigentlich war ich sehr stolz auf das Ergebnis und darauf, dass ich einen weiteren Punkt auf meiner neverending Nähvorhabenliste abhaken konnte.

 Beim Fotografieren für den Blog beschlich mich dann aber ein ungutes Gefühl - "Irgendwas stimmt hier nicht." - flüsterte eine innere Stimme. 

"Du hast die Henkel falsch zusammengenäht.", ertönte es zugleich vom Besten, als er die Tasche sah.
GRUMMEL!


Also habe ich noch einmal Freund Nahttrenner zur Hilfe genommen unddie Henkel aufgetrennt. An den oberen Enden der Henkel habe ich die Spuren der Auftrennerei unter einem Stern-Streifen versteckt, sodass die Tasche nun hoffentlich trotzdem den Geschmack meiner Freundin treffen wird.




Das CasoubonKind hat den Beutel auch gleich einem Praxistest unterzogen :).

Schnitt: CharlieBag 
Stoffe: Sto*fe.de
Webband: *klick*

1 Kommentar:

  1. Die würde ich Dir sofort abnehmen ;o)!
    Sehr schön sternig!
    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...