Sonntag, 1. April 2012

*Murks* Part II

Nach einem tollen Wochenende in Dortstadt mit dem Wiedersehen zahlreicher Lieblingsmenschen, wollte ich die aufkommende Melancholie, als wir wieder in Hierstadt waren, mit einem kleinen Lauf abschütteln.

Schon nach wenigen Schritten war klar, dass das ein hartes Stück Arbeit werden würde- die Füße wollten so gar nicht, wie ich. Die Schienbeine und Waden fühlten sich knochenhart an. Nachdem ich mich für die kleine Runde entschieden hatte und nach 10 Minuten sozusagen wieder auf dem Rückweg war, lief es etwas besser.
Bis zu dem Zeitpunkt, an dem ich in 20m Entfernung einen Hund entdeckte, der bei meinem Auftauchen sofort stehen blieb und sich in meine Richtung bewegte - der Besitzer schien sich für seinen Vierbeiner nicht zu interessieren. Da ich vor freilaufenden Hunden ziemlichen Schiss habe, bin ich in sicherem Abstand hinter den Beiden hergetrottet und habe dabei jegliche Lauffreude verloren :(.

Zeit: 00:21:xx (mit Gehpausen)
Strecke: 2,1km

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...