Sonntag, 26. Februar 2012

Aus Dortstadt wird Hierstadt

Vor einer Woche sind wir umgezogen. Inzwischen haben wir das größte Chaos beseitigt und konnten heute die ersten Gäste empfangen.

Ein schnell funktionierendes Internet wird noch eine Weile dauern - Mitte April hat erst jemand Zeit, um unseren Anschluss frei zu schalten *grummel*. Aber das UMTS scheint für den Moment zu funktionieren.

Grüßilis

Dienstag, 14. Februar 2012

Neulich in der Physiotherapie ...

Physiotherapeut: Wo ziehen Sie denn hin?

Frau Casoubon: Nach Dortstadt.

Physiotherapeut: Das ist in der Richtung von StadtinderNähe, oder?
Frau Casoubon: Das ist richtig.

Physiotherapeut: *schweigt*

Frau Casoubon: *überlegtobsienochetwasdazufügensoll*

Physiotherapeut: (mit leichtem Mitleid in der Stimme) Dort ist es schon etwas ruhig, oder?


Sonntag, 12. Februar 2012

Neulich beim Zahnarzt ...

Zahnärztin: Frau Casoubon, wir sehen uns dann in einem halben Jahr wieder zur Kontrolle.

Frau Casoubon: Nein, das wird nichts,da wir in zwei Wochen aus Hierstadt wegziehen.

Zahnärztin: Wohin geht es denn?

Frau Casoubon: Nach Dortstadt.

Zahnärztin: Wie kommt man denn auf die Idee?

Samstag, 11. Februar 2012

Im Umbruch ...

... befindet sich unser Leben im Moment - in einer Woche werden wir unsere 7 (Tausend ;) ) Sachen packen und den Schritt zurück in unsere Heimat wagen. Wir sind sehr gespannt auf diesen neuen Lebensabschnitt und hoffen, dass sich der Rückzug nicht allzusehr als Rückschritt anfühlt, auch wenn wir auf einige liebgewonnene Bequemlichkeiten der Großstadt (Straßenbahn, zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, reichhaltiges Veranstaltungsangebot, etc.) verzichten müssen. Auch lastet der Abschied von lieben und liebsten Freunden sehr auf uns. Einerseits. Andererseits freuen wir uns auch auf liebe Menschen, die wir dann wieder um uns haben werden und die Nähe zu unseren Familien. Wie sagte einst ein weiser Mann (frei erinnert ;):

"Zwei Herzen schlagen, ach, in meiner Brust ... "
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...