Samstag, 9. Januar 2010

Wer hat Angst vor Daisy?

Trotz der medialen Daisy-Hysterie hatte ich mir heute einen Lauf in den Kopf gesetzt. Unsicher war ich dennoch, ob bei diesen Wetter ein Lauf wirklich sinnvoll ist. Lösung war dann einfach beim Morgen-Tee schlürfen aus dem Fenster zu schauen und den Fußweg am Großen Garten beobachten - wenn 5 Läufer vorbeikommen würden, dann könnte ich problemlos laufen gehen. Viele Skifahrer waren unterwegs, aber Läufer waren eher selten - mein Optimismus wurde von der gesamten Dynamo-Mannschaft belohnt, die geschlossen vor meinem Fenster vorbeilief - also schnell ausgetrunken und schnell in die Laufsachen geschlüpft.

Schnee fetzt. Viel Schnee fetzt nicht unbedingt. Problematisch waren die unterschiedlichen Bodenbegebenheiten aufgrund verschiedener Schneeschipper. Manchmal war richtig gut geräumt, manchmal halbherzig, häufig gar nicht.

Mit der Zeit bekam ich eine Art Druckschmerz im Rücken, den ich dem unrunden Laufstil durch den Schnee zuschreibe. Leider ist der Schmerz nach dem Laufen mehr geworden und ich bewege mich grad etwas invalidenartig. Hoffe, dass das wieder besser wird.

Strecke: 7,97km
Zeit: 1:07:xx

Schnell wars nicht, musste immer mal gehen, wenn es mir vernünftiger erschien. Aber trotzdem schön.

Kommentare:

  1. Hallo Bine,
    sehr mutig von dir, dass du dich bei dem Wetter raus getraut hast. Hoffe, deinem Ruecken geht es bald wieder besser.
    Bei uns ist der Schnee schon fast wieder weg, jedoch sind die Fusswege noch komplett vereist. Innerlich hoffe ich ganz sehr, dass es nochmal schneit morgen. Vielleicht bleibt die Uni dann noch ein paar Tage geschlossen :)

    AntwortenLöschen
  2. Nach deinem Beitrag habe ich festgestellt, ich bin auch ein halbherziger Schneeschipper. Nachher muss ich noch mal raus und werd's ordentlicher tun, der vorbei laufenden Jogger wegen. ;-)
    Gute Besserung deinem Rücken. LG Heike

    AntwortenLöschen
  3. Laufen auf Schnee ist etwas Besonderes - ich genieße es zur Zeit. Laufen auf unterschiedlich geräumten Gehwegen stelle ich mir allerdings ätzend vor. Zum Glück bin ich schnell "draußen", dann bleibt der Untergrund einfach verschneit. Anstrengend, aber so schöööön!
    Gute Besserung für deinen Rücken!
    lG
    Ralph

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ihr Lieben,

    inzwischen geht es schon wieder - hab den heutigen Lauf ausfallen lassen. Am Mittwoch gehts dann wieder ins Weiße :).

    Grüßilis

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...