Donnerstag, 30. Juli 2009

Ist das eigentlich strafbar?

Schweinehund Rufus sagt:

Ich dachte heute morgen, ich bin im falschen Film, als wir 5:30 geweckt wurden. Ich konnte das Aufstehen noch ein bißchen herauszögern, aber am Ende schlüpfte Bine dennoch in ihre Laufsachen. Ich wollte sie noch überzeugen, doch einfach heute abend laufen zu gehen, aber davon wollte sie nichts hören. Angeblich würde ich mir dann heute abend neue Ausreden einfallen lassen, warum wir nicht laufen gehen können (ich doch nicht ... ). Also gut, 6:20 ging es los (ich glaube nicht, dass sich diese Uhrzeit mit den Schweinehund-Richtlinien vereinbaren lassen - das hat sicher noch Konsequenzen, meine Froilein !!!).

Ein Stück durch den Großen Garten, durch den Bürgerpark (hier war die Batterie vom mp3-Player alle, sodass Bine mir sogar zuhören musste ... hehe ...) und wieder in den Großen Garten. Aus mir unerklärlichen Gründen nutzten wir vorwiegend unbekannte Wege, sodass ich irgendwann nicht mehr wusste, wo wir waren und der Plan mit dem zeitigen Umkehren/ Abkürzen ins Wasser fiel.

Irgendwann war es auch endlich vorbei, wir waren noch schnell was einkaufen und Brötchen holen und nach dem Frühstück werde ich wieder ins Bett verschwinden. Bine sitzt eh nur am Schreibtisch rum ...

Bine sagt:

Ein mental anstrengender Lauf, Rufus war ziemlich aktiv und nervte mit seinem Gejammer, dass er wieder nach Hause möchte. Weiß gar nicht, warum der mitgekommen ist. Wahrscheinlich brauchte er noch Pluspunkte für die Juli-Abrechnung im Schweinehund-Verband.

Strecke: 7,11 km
Zeit: 00:50:18
Pace: 7:05

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...